Stahlinstitut VDEh https://www.vdeh.de/stahl-akademie/seminare/programm/seminar/ – 26.10.2021

Tagung Werkstoffprüfung 2021

02.12.2021 – 03.12.2021

Veranstalter

Stahlinstitut VDEh

Kooperationspartner

DGM Deutsche Gesellschaft für Materialkunde
DVM Deutscher Verband für Materialforschung u. -prüfung

Themenschwerpunkte

Aktuell wird das Tagungsprogramm erstellt. Es werden Vorträge zu folgenden Themen gehalten:

  • Charakterisierung der Wasserstoffversprödung
  • Schadensanalyse / Schadensvermeidung
  • Digitaler Wandel in der Werkstoffprüfung
  • Prüfung additiv gefertigter Bauteile
  • Kunststoffprüfung / Verbundwerkstoffe
  • Ermüdung / Betriebsfestigkeit
  • Mess- und Prüftechnik
  • Kennwertermittlung
  • Normung, Akkreditierung und Qualitätssicherung
  • Prüfung unter erhöhter Temperatur oder Korrosion
  • Verschleißprüfung
  • Bruchmechanische Prüfung

Warum Sie dabei sein sollten

„Werkstoffprüfung: Untersuchung von Werkstoffen auf ihre Eignung für verschiedene Verwendungszwecke.“ Der Fachmann weiß, dass hinter dieser knappen Definition ein weites Themen- und Aufgabenfeld steht: Der Bogen spannt sich von Bruchmechanik, Verschleiß, Ermüdung und Schadensanalyse über Kennwertermittlung, Normung und Qualitätssicherung bis hin zu den unterschiedlichen Mess- und Prüftechniken. Die Behandlung all dieser Klassiker wünschen wir uns auf der Tagung Werkstoffprüfung 2021. Doch nicht nur diese. Denn die zwei großen Forschungsthemen der letzten Jahre – Digitalisierung/Industrie 4.0 und additive Fertigung – treiben die Werkstofftechnik einerseits voran, stellen andererseits aber auch bedeutende Fragen. Deshalb sollen auch der digitale Wandel in der Werkstoffprüfung sowie die Prüfung additiv gefertigter Bauteile wichtige Bestandteile unseres Programms werden. 
Schließlich erhält noch ein wahrhaft nicht junges Phänomen eine völlig neue Bedeutung. Mit dem Ideenwettbewerb Wasserstoffrepublik Deutschland wird dem kleinsten aller Elemente die größte Bedeutung bei der Dekarbonisierung von Industrie und Mobilität zuteil. Damit rückt das Thema Wasserstoffversprödung nicht nur für den Werkstofftechniker im Allgemeinen, sondern auch für den Prüfer neu in den Fokus – und damit auch in unser Programm.
Mit dieser Kombination aus bewährten und neuen Themen, anregenden Plenar- und Abendvorträgen, der Galileo-Preisvergabe sowie der begleitenden Fachausstellung und Posterschau werden wir ein Tagungsprogramm zusammenstellen, das die Besucher sicher nicht enttäuschen wird. Überzeugen Sie sich davon und kommen Sie zur Tagung Werkstoffprüfung 2021 nach Aachen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Krupp
Vorsitzender des Programmausschusses

Teilnahmegebühr

Nutzen Sie den Frühbucher-Rabatt bis zum 31.10.2021!

  • Mitglieder/Mitgliedsunternehmen des Stahlinstituts VDEh, der DGM und des DVM:

EUR 660,00 Frühbucher
EUR 710,00 Spätbucher        

  • Nichtmitglieder:

EUR 720,00 Frühbucher
EUR 770,00 Spätbucher

  • Vortragende: 

EUR 460,00 Frühbucher
EUR 510,00 Spätbucher

  • Pensionäre/Studenten:

EUR 230,00 Frühbucher
EUR 280,00 Spätbucher

Organisation, Registrierung, Kontakt

Stahlinstitut VDEh
Organisation: Stahl-Akademie
Fachliches: Dr. Stefanie Brockmann
Sohnstraße 65   40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)211 6707-458   Fax: -655
E-Mail: werkstoffpruefung_at_vdeh.de
Website: www.tagung-werkstoffpruefung.de

Organisationspartner: TEMA AG, Aachen

Plenar- und Abendvorträge

Mikrostrukturbasierte Charakterisierung des Ermüdungsverhaltens und der Schädigungstoleranz additiv gefertigter Werkstoffe
Prof. Dr.-Ing. Frank Walther, TU Dortmund

Theorie, Möglichkeiten und Grenzen der Computertomographie in der industriellen Radioskopie
Björn Wilcke, Element Materials Technology

Es sind weitere Plenarvorträge geplant zu den Themen „Wasserstoffversprödung“, „Digitaler Wandel in der Werkstoffprüfung“, „Schadensanalyse an Kunststoff-
bauteilen“.

Fachgespräch

Das diesjährige Fachgespräch greift das Thema „Prüfung additiv gefertigter Strukturen“ auf.

Fachausstellung und Posterschau

Die Tagung wird von einer Fachausstellung begleitet, auf der Produkte und Services rund um das Thema Werkstoffprüfung präsentiert werden können. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit verschiedene Sponsoring-Pakete zu buchen. Die Fachausstellung wird von einer Posterschau zu den Themenschwerpunkten der Tagung begleitet.  

Informationen zu Möglichkeiten und Preisen unter

https://tagung-werkstoffpruefung.de/aussteller-sponsoren.html

oder fragen Sie unter: werkstoffpruefung_at_vdeh.de   

Veranstaltungsort

Der ursprüngliche Veranstaltungsort - das Dorint Hotel Bad Neuenahr - wurde durch die Flutkatastrophe so stark beschädigt, dass wir an einen anderen Tagungsort ausweichen müssen.

Neuer Tagungsort ist jetzt:

TEMA Pyramid Aachen
Aachener-und-Münchener-Allee 9
52074 Aachen
www.tema-pyramid.de

Hotelempfehlungen finden Sie auf der Website der Tagung unter Veranstaltungsort: https://tagung-werkstoffpruefung.de/informationen/veranstaltungsort.html

 

 

Ihr Ansprechpartner

Dr.-Ing. Stefanie Brockmann

Dr.-Ing. Stefanie Brockmann

Leiterin Werkstofftechnik

Stahlinstitut VDEh
Sohnstraße 65
40237 Düsseldorf

Telefon: +49 211 6707-159
stefanie.brockmann_at_vdeh.de